Hörgeräte im Ohr: Klein und oho

Ihre Mini-Geheimwaffe gegen Hörverlust.

Dank des technischen Fortschritts sind Hörsysteme inzwischen so klein, dass sie für andere fast unsichtbar sind – besonders, wenn die Hörgeräte im Ohr platziert werden. Was vor einigen Jahren noch undenkbar war, ist heute Realität.

Möchten Sie Im-Ohr-Hörgeräte kostenlos zur Probe tragen?
Jetzt anmelden!

Herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Hörgeräte im Ohr sind so individuell wie Sie

Im-Ohr-Hörgeräte sind nahezu unsichtbar. Sie werden maßgeschneidert für Ihre Ohren angefertigt und verschwinden ganz unauffällig in Ihrem Gehörgang. Das besonders unauffällige Oticon Opn Modell sitzt versteckt im Gehörgang, wo es kaum zu sehen ist. Natürlich können Sie es trotzdem leicht einsetzen und herausnehmen.

Auch das biometrisch kalibrierte Virto B Titanium von Phonak ist etwas ganz Besonders: Es wird aus hochwertigem Titan gefertigt, ist unglaublich fest, aber dennoch angenehm leicht zu tragen. Titan ist für seine Festigkeit und Widerstandsfähigkeit bekannt. Deshalb wird es in medizinischen Produkten und High-Tech-Sportgeräten eingesetzt.

Und auch Signia hat mit dem Silk NX und Insio NX zwei Im-Ohr-Hörgeräte, die sich bequem im Ohr verstecken lassen und zudem sofort einsatzbereit sind. Im Zentrum der NX-Technologie steht das, was wichtig ist und fokussiert werden soll, wie z. B. Ihr Gesprächspartner. Unerwünschte Hintergrundgeräusche dagegen werden herausgefiltert. Durch diese Technologie hören Sie, was Sie auch wirklich hören wollen.

Was Hörgeräte im Ohr für Sie leisten:

  • Sie hören Klänge und Gespräche aus allen Richtungen hören.
  • Sie schenken Ihnen brillantes Sprachverstehen.
  • Mit Ihnen haben Sie bis zu 20% weniger Höranstrengung und 20% mehr Merkfähigkeit.
  • Durch moderne Digitaltechnik passen Sie sich ganz automatisch an jede Ihrer Hörsituationen an. So können Sie endlich wieder Gespräche mit mehreren Personen meistern – auch in einer lauten Umgebung.
  • Sie unterstützen Ihr Gehirn beim Verstehen. So halten Sie es fit und Sie haben ein deutliches geringeres Risiko, an Demenz zu erkranken.*

Hörgeräte im Ohr schenken Lebensfreude:
Ein persönlicher Erfahrungsbericht

Mette H. (47) trägt seit kurzem Oticon Opn™ Hörgeräte im Ohr und ist überglücklich: „Allen anderen fällt auf, dass ich wieder besser höre und mehr mitdiskutiere. Ich hatte mich vorher im Internet informiert und festgestellt, dass die einzigartige Technologie von Opn viele Hörgeräteträger begeistert. Ich schließe mich dem sofort an“, strahlt Mette H. „Oticon Opn war eine echte Investition in mein Lebensglück. Besonders auf Familienfeiern bin ich jetzt wieder mittendrin und höre alles um mich herum – auch die leisen Töne. Vorher dachten alle, ich höre das eh nicht.“

*Livingstone et al. 2017 – Dementia prevention, intervention and care, Amieva et al. 2018 – Death, Depression, Disability and Dementia Associated With Self-Reported